Navigation überspringen Sitemap anzeigen
Physiotherapiepraxis Stuckmann

Stapenhorststraße 42 a
33615 Bielefeld

Telefon: 0521 38462061
E-Mail:

Mo. - Do.: 08:00 - 20:30 Uhr
Fr.: 08:00 - 16:00 Uhr

Manuelle Lymphdrainage gegen angestaute Gewebsflüssigkeit

Die hauptsächliche Aufgabe der Lymphgefäße besteht darin, Gewebsflüssigkeit in den venösen Blutkreislauf zu leiten und abzutransportieren. Bei einer manuellen Lymphdrainage findet entlang des Verlaufs von Lymphgefäßen mithilfe sanfter, überwiegend oberflächlicher Gewebeverschiebung eine positive Beeinflussung des Abtransports statt. Die Hände des Physiotherapeuten übernehmen dabei die Funktion einer Pumpe, um die angestaute Flüssigkeit weiterzuleiten.

In den letzten Jahren hat die manuelle Lymphdrainage immer mehr an Bedeutung gewonnen. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass sie eine gute therapeutische Wirkung hervorruft. Bereits seit 1973 hat sie deshalb einen festen Platz als physiotherapeutische Behandlungsmethode. Sie hilft, wenn durch verschiedene Faktoren, wie etwa einem Unfall, die Funktion nicht mehr eigenständig abläuft.

Manuelle Lymphdrainage nach größeren Verletzungen

Während sich Blut in einem physikalischen Mechanismus selbstständig aus dem Herzen zu den Adern und wieder zurückpumpt, verweilt die Lymphflüssigkeit in den Gefäßen, sofern die entsprechenden Muskelgruppen nicht genutzt werden. Die dabei angesammelte Flüssigkeit verursacht zum Teil schmerzhafte Schwellungen, die mit einer manuellen Lymphdrainage abklingen kann.

Sanfte Massage führt die abgelagerten Stoffe dem Lymphsystem wieder zu. Äußerlich lassen Schwellungen schnell nach und Spannungen reduzieren sich deutlich. Die manuelle Lymphdrainage eignet sich besonders bei Verstauchungen, Prellungen, Frakturen, Zerrungen oder anderen Beschwerden im Zusammenhang mit Schwellungen. Sie wird meistens mit anderen Behandlungen für eine bessere Heilung kombiniert.

Ziel der manuellen Lymphdrainage

Das Ziel der manuellen Lymphdrainage besteht darin, Lymphdrainage-Hindernisse zu beseitigen, um eine Schmerzlinderung zu erzielen, die Beweglichkeit der angrenzenden Gelenke zu erhalten und die ausreichende Versorgung des Gewebes selbst zu verbessern. Mit gezielten Handgriffen werden Lymphbahnen gedrückt und massiert. Die Massage ist dabei schonend und schmerzfrei.

Die manuelle Lymphdrainage unterstützt das körpereigene Lymphsystem beim Abtransport von Flüssigkeiten und Stoffen, die der Körper nicht mehr benötigt. In unserer Praxis in Bielefeld kommt sie insbesondere unterstützend in der Krebsbehandlung, aber auch nach Knochenbrüchen und bei Venenproblemen zum Einsatz. Möchten Sie weitere Informationen? Schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular oder rufen Sie an!

Zum Seitenanfang